Stellenangebote

Doktorarbeiten

Herzinsuffizienz gehört zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Der Mineralkortikoidrezeptor (MR), ein durch Aldosteron aktivierter Transkriptionsfaktor, ist wesentlich an der Pathogenese der Herzinsuffizienz beteiligt. Dementsprechend spielen MR-Antagonisten eine wichtige Rolle in der Therapie der betroffenen Patienten. MR wird im Herz-Kreislauf-System, aber auch in der Niere und im Kolon exprimiert. Dies führt dazu, dass die heute verfügbaren MR-Antagonisten durch Blockade extra-kardialer MR das Risiko für potentiell lebensbedrohliche Hyperkaliämie steigern. Es werden daher in der Praxis nur etwa ein Drittel der in Frage kommenden Patienten tatsächlich mit MR Antagonisten behandelt.
Das Ziel unserer Arbeiten ist es daher, zelluläre und molekulare Mechanismen zu identifizieren, über die MR seine negativen Effekte auf das Herz-Kreislauf-System vermittelt, um diese unabhängig von der physiologischen MR-Wirkung in der Niere blockieren zu können. Dabei wollen wir insbesondere die Interaktion von MR mit anderen Transkriptionsfaktoren und epigenetischen Prozessen untersuchen.

Für unser interdisziplinäres Team suchen wir je eine/n

  • Pharmazeuten/-in oder Molekularmediziner/-in und
  • Humanmediziner/-in oder Veterinärmediziner/-in

mit Interesse an experimenteller kardiovaskulärer Forschung.

Wir bieten ein breites Methodenspektrum von in vivo Physiologie an transgenen Modellen (Herzkatheter, Herzecho, EKG-/Blutdrucktelemetrie), Zellbiologie (Zellkultur, FACS), Biochemie (Western Blot, ELISA) Genexpression und Chromatinbiologie (RNAseq, ChIPseq, ATACseq) bis hin zur bioinformatischen Analyse.

Unsere Arbeitsgruppe ist eng mit dem Universitäts-Herzzentrum Freiburg-Bad Krozingen verzahnt und bietet eine sehr gute klinische Anbindung. Sie ist Teil einer Verbundinitiative von Herz-Kreislauf-Forschern in Freiburg und einer europäischen Initiative zu MR.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an
Dr. Achim Lother
Institute of Experimental and Clinical Pharmacology and Toxicology
University of Freiburg
Department II
Albertstr. 25
79104 Freiburg
gro.ygolocamrahpralucsavoidracnull@sboj